Der Weg zu Wohlbefinden und Gesundheit geht über Ihr Herz

In der Therapie ist die Wahrnehmung des Herzens zentral. Mit der sanften

und herzorientierten Methode der Bindungsenergetik sind wir in der Lage über das Herz einen direkten Zugang zu uns selbst zu bekommen. Durch die  einfühlsame Kontaktaufnahme der Therapeutin zum Herzen, indem die ruhende Hand achtsam auf die Herzregion  des Klienten gelegt wird, kann der Herzpuls verstärkt werden. Dies fördert am häufigsten die Selbstberuhigung. 

 

Das Herz ist der Zugang zu den grossen Gefühlen

Die Vertiefung dieses Selbsterlebens ermöglicht einen verlässlichen Zugang zu motivierenden Grundgefühlen, die vom Herzen  kommen. Es entfaltet sich Ruhe, Freude, Mut, Zuversicht, Klarheit, daraus entwickelt sich Selbstsicherheit. Die Verbindung zum Herzen wirkt unmittelbar 

stärkend und wohltuend, wodurch neue Impulse und Perspektiven freigesetzt werden können. Ganz allmählich können diese tragend werden im alltäglichen Leben.

 

Die Herausforderung dieser Therapie ist, sich am Herzen, und an dem was von einem selbst kommt zu orientieren und nicht an den geprägten Erfahrungen, Traditionen oder übernommenen Vorstellungen, die uns immer wieder in Not bringen.

 

Die Therapie schafft eine Verbundenheit zu den eigenen Kräften

Wir kommen mit unseren ureigensten Anlagen wieder in Kontakt, die sich unter anderem als Freude, Zufriedenheit, Zuversicht, Vertrauen, Intelligenz, Mut oder Humor zeigen können.

Begabungen und  Talente werden sichtbar und können zur Basis dauerhafter emotionaler Gesundheit werden.