Die Therapie mit Herz

Herzlich willkommen

Bindungsenergetik ist eine zeitgemässe Körpertherapie, die Körper und Psyche als Einheit versteht. Sie kombiniert Gesprächstherapie mit herzgeleiteter Körpertherapie. Sie nutzt die heilenden Kräfte des Herzens und die lebenslange Lernfähigkeit des Gehirns.

 

 

 

Was ist Bindungsenergetik?

 

Aus der Bindungsforschung ist bekannt, wie wichtig Bindungen für Gesundheit und Wohlbefinden sind; sei es zu uns selbst, zu anderen Menschen, zur Arbeit, zur Natur, zum Körper usw. Bindungskonstellationen können aber auch Stress erzeugen, Kräfte rauben, das Wohlbefinden beeinträchtigen und Entwicklungen blockieren. Verlieren wir den Bezug zu uns selbst durch ungünstige, leidvolle Erfahrungen, leben wir an uns vorbei, erschöpfen uns, fühlen uns nicht mehr wohl und entwickeln psychische und körperliche Symptome.

Die bindungsenergetische Therapie gibt ein neues Lebensgefühl, eine neue Sicht auf sich selbst und die Welt. Sie unterstützt uns darin, zu erfahren wer wir im Grunde unseres Herzens sind, was uns bewegt, was wir lieben, was wir brauchen und was uns Sinn macht. Gelingt diese Umsetzung, drückt sich das in Form von Zufriedenheit, Klarheit und Zuversicht aus und führt zu sicherer Gebundenheit.Dies sind Grundbedingungen, damit sich ein Mensch gesund und sicher fühlt.

Bindungsenergetik

Der Psychologe Michael Munzel entwickelte die Grundlagen und Methoden der Bindungsenergetik im Zentrum für Bindungsenergetik, Bremen seit dem Jahr 2000. Unter Einbeziehung der aktuellen Erkenntnisse aus der Gehirn- und Bindungsforschung, nutzt die Therapie die Wirkungskräfte der vom Herzen kommenden Heilkräfte.